Home // 2008 // September
image_pdfimage_print

Baphomets Fluch 2.5 – Die Rückkehr der Tempelritter ist fertig.

Baphomets Fluch 2.5 - CD Cover Neun Jahre sind eine lange Zeit! In diesen Knapp 3300 Tagen haben insgesamt 100 Hände (50 Personen) an diesem Spiel herumgewerkelt.

Und nun ist es plötzlich da. Seit heute Abend 20:00 Uhr ist die Hölle los. Der Server von Mindfactory liefert meistens nur Error 500 codes, denn die ganze Welt will das Spiel haben, so scheint es.

Ich bin mittlerweile auch am herunterladen des 700MB grossen Paketes. Und ich freue mich bereits tierisch auf dieses kostenlose Spiel. Mit viel Unterstützung von Revolution Software (Sprites etc.) sowie dem Glück die meisten Originalsprecher aus Baphomets Fluch an Board zu haben, wird das sicher eines der interessantesten Spiele Erlebnisse dieses Jahres.

Hoffentlich komme ich diese Woche irgendwann einmal dazu es mir anzusehen und einen Review zu schreiben 🙂

Wer nicht so lange warten will und eine halbwegs schnelle Internetverbindung besitzt, der kann sich das Spiel unter folgender Adresse herunterladen:

http://release.baphometsfluch25.de/

Quest for Glory 1 Midi aufpeppen.

Heros Quest 1Heute wird der Egger mal musikalisch.

Ich bin ja einer dieser Spinner, die wahnsinnig gerne Musik haben. So gerne, dass ich mir schon Computerspiele gekauft habe, nur weil ich in der Demo von der Musik begeistert war oder weil ich wusste, dass der Komponist sehr talentiert ist.

Musik ist – meiner Meinung nach – das einzige auf dieser Welt, was durch das Herz bis in die Seele des Menschen dringen kann. Musik kann Menschen zum nachdenken, zum weinen oder zum schmunzeln bringen.

Besonders bei Filmen oder Computerspielen trägt die Musik aber auch entscheidend dazu bei, ob die richtige Stimmung „herüber kommt“. Aus diesem Grund sammle ich schon seit Jahren Computermusik (welche in letzter Zeit ja einen regelrechten Öffentlichkeitsboom erlebt).

Gerade jedoch bei alten Spieletiteln lässt die Qualität der Musik manchmal zu wünschen übrig. Daher kommt es schon mal vor, dass ich die Rohdaten nehmen muss und selber Hand anlegen muss. Und dank der heutigen Computer ist es sogar möglich für einen wie mich, welcher kein Instrument spielen kann und von Noten erst recht keine Ahnung hat, ein brauchbares Ergebnis zu erzielen.

Am  Beispiel der Melodie „Eranas Peace“ aus dem Spiel Quest for Glory 1 möchte ich einmal aufzeigen wie soetwas aussehen, respektive wie sich soetwas anhören kann.

Read more [+]