Home // Undefiniert // Wenn einer eine Reise tut…

Wenn einer eine Reise tut…

image_pdfimage_print

…dann kann er was berichten.

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich gerade am Flughafen Wien Schwechat. Das ich überhaupt sitzen kann, ist fast schon ein Wunder. Denn bis ich hier war, musste ich einige Strapazen über mich ergehen lassen.

Zuerst einmal wollte ich zum Terminal 1 gehen. Man muss ja schliesslich einchecken. Aber was tut man, wenn die gesamte Flughalle wegen eines unbeaufsichtigten Koffers gesperrt ist? Geanu, man steht dumm rum und wartet bis der mürrische Polizist endlich die Abschrankung auffmacht.

Man stelle sich das mal vor. Da hat irgend ein Trottel den Koffer einfach stehen lassen. Das Ding muss so gefährlich ausgesehen haben, dass sogleich die gesammte Halle gesperrt wurde. Kein Passagier, kein Personal durfte sich in den Hallen aufhalten.

Nach 25 Minuten (normalerweise dauert sowas höchstens 10 Minuten) durften wir dann endlich hoch gehen. Kaum oben durfte ich schon vernehmen, dass der Flug leider 10 Minuten Verspätung hat. Mittlerweile sind daraus 30min geworden. Tendenz steigend.

Tja, wer weiss, vielleicht muss ich ja sogar noch hier übernachten?

Posted in Undefiniert and tagged as , , ,

2 Comments

  • Ich hoffe Du bist dann doch noch gut und nicht allzu spät zu Hause angekommen!

    Aber wenigstens hat der Transfer zum Flughafen mit dem CAT funktioniert da Du ja pünktlich dort warst. 🙂

    lg
    Fritz

  • Hallo Fritz

    Danke. Ich war gegen 22:15 daheim. Der Transfer hat wirklich bestens geklappt. Nur hätte ich auch später gehen könnnen, eben wegen besagtem Koffer 😉

    Lieber Gruss
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.